SoLawi / CSA

hieR anmelden 

für Abholung am Heckenhof oder bei NaturkostARCHE in Görlitz

Wir träumen von einem offenen und lebendigen Hof …

der uns und die weitere Gemeinschaft mit wertvollen Lebensmitteln versorgt... 
der Platz für einen Austausch von Ideen und Fähigkeiten bietet...
und welcher im Einklang mit den Kreisläufen der Natur einen zukunftsträchtigen Lebenswandel unterstützt...

… wer träumt mit?

SOLIDARISCHE LANDWIRTSCHAFT

SoLawi ist ein neues Modell für eine nachhaltige, nicht gewinnorientierte Landwirtschaft. Es baut auf die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung zwischen Landwirten und Mitgliedern, so dass die Chancen und Risiken der Landwirtschaft geteilt werden und ein Mehrwert für alle Beteiligten entsteht.

Die Mitgliedsgemeinschaft besteht aus Menschen vor Ort, denen eine ökologische und nachhaltige Erzeugung von gesunden Nahrungsmitteln am Herzen liegt. Die Mitglieder sichern durch Ihren Beitrag ein angemessenes Einkommen für die Landwirte und tragen die Produktionskosten. Die Bauern können sich dadurch voll und ganz der Gesundheit, Fruchtbarkeit und Nachhaltigkeit des Bauernhofs widmen. Kosten für Werbung, Vermarktung, Verpackung, Zertifizierung und Transport fallen weg, oder werden stark reduziert. Alle so gemeinsam produzierten Produkte werden zwischen den Mitgliedern aufgeteilt.

Den Mitgliedern wird ermöglicht einen direkten Bezug zu Ihrer Nahrungsquelle zu entwickeln, landwirtschaftliche Prozesse kennen zu lernen und aktiv mit zu gestalten.

GRUNDSÄTZE SIND:

  • Die Unterstützung des ökologischen & biodynamischen Landbaus.

  • Die Auseinandersetzung mit einem neuen ökonomischen Modell, welches auf Vertrauen basiert ist.

  • Bewusstsein für Regionalität.

  • Für alle den Zugang zu frischen, gesunden Lebensmittel zu ermöglichen.

  • Die praktische Beteiligung an der Landwirtschaft zu fördern.

  • Möglichkeiten einer Wiederverbindung mit natürlichen Kreisläufen der Natur zu bieten.

  • Unterstützung des Lernens im Bereich des ökologischen Landbaus.

  • Transparenz in allen Belangen und eine friedvolle Kommunikationskultur zu fördern.

  • Kooperatives arbeiten mit anderen Unternehmen welche unsere Grundsätze teilen.

COMMUNITY SUPPORTED AGRICULTURE

CSA is a new model for sustainable, not-for-profit agriculture. It is based on cooperation and mutual support between farmers and members, so that the risks and rewards of farming are shared and value is added for everyone involved.

The member community consists of local people committed to the ecological and sustainable production of healthy food. The members secure a decent income for farmers and bear the cost of production. Farmers can thus fully concentrate on the health, fertility and sustainability of the farm. Costs for advertising, marketing, packaging, certification and transport fall away, or become greatly reduced. All products thus produced are jointly shared between the members.

Members are able to develop a direct relationship with their food source, to familiarise themselves with agricultural processes and to actively engage in implementing them.

PRINCIPLES ARE:

  • To support organic & biodynamic farming.

  • To engage in a new economic model, based on trust.

  • Awareness of regionality.

  • To provide access to fresh, healthy food for all.

  • To promote practical involvement in agriculture.

  • To offer opportunities for reconnection with the natural cycles of nature.

  • To support learning in the field of organic agriculture.

  • To promote transparency in all areas and a peaceful culture of communication.

  • To collaborate with other groups and business who share these principles.

LEITPREISE 2017

Ein Ernteanteil = 60 € pro Monat
Soll den Gemüsebedarf eines Erwachsenen und eines Kindes decken.
HeckenSoli = 3 € im Monat
Wer das Projekt durch den HeckenSoli unterstützen will, erhält Informationen über Veranstaltungen und Aktivitäten auf dem HECKENHOF.

One Comment

on “SoLawi / CSA
One Comment on “SoLawi / CSA
  1. Pingback: Unsere besonderen Nachbarn | Gemeinsam am Rotstein

Comments are closed.